CINEMA IM OSTERTOR –
DEUTSCHLANDS ÄLTESTES PROGRAMMKINO

Seit 47 Jahren verpflichten wir uns dem engagierten und kulturell anspruchsvollen Film. 

 

Immer wieder werden wir vom Bundesminister des Inneren für ein „herausragendes Jahresfilmprogramm“ ausgezeichnet.

Bis heute hat das Kino über 45 Bundesfilmprogrammpreise erhalten.

Das Kultkino im Herzen des Bremer „Viertels“.

1969

Das Cinema im Ostertor wurde am 7. November 1969 als erstes Programmkino in Deutschland gegründet. Die Gründungsmitglieder waren Gert Settje (Mitbegründer der Lila Eule – Bremen), Lore Bertuleit, Hero Burmeister, Manfred Lohrengel, Robert Franke, Konrad Huchting und Jürgen Behrends.

1973

1973 gründete Gert Settje mit Reinhold Garske das Bremer Kommunalkino, das bis 1993 im Cinema beheimatet war.

HEUTE

Heuten führen wir, Andrea und Thomas Settje, das Kino als Familienbetrieb weiter.